Mercury-Nachrichten

20. April 2021

Mercury SmartCraft Connect erweitert VesselView-Funktionalität auf Garmin- und Raymarine-Displays

Mercury SmartCraft Connect expands VesselView functionality to Garmin and Raymarine displays

FOND DU LAC, Wis. (20. April 2021) — Mercury Marine®, ein Unternehmensbereich der Brunswick Corporation (NYSE: BC), hat heute SmartCraft Connect auf den Markt gebracht, das Bootsfahrern die Verwendung von Garmin- und Raymarine-Multifunktionsdisplays für den Zugriff auf detaillierte Informationen über den Status und den Betrieb von SmartCraft-kompatiblen Schiffsmotoren ermöglicht.

Seit Jahren stellt Mercury über seine leistungsfähige VesselView-Technologie Bootsfahrern fortschrittliche Motorüberwachung und Warnungen zur Verfügung. Mit SmartCraft Connect weitet das Unternehmen jetzt den Zugriff auf VesselView-Funktionen aus. Das System meldet Motorleistungsdaten, einschl. Drehzahl, Geschwindigkeit, Kraftstofffluss, Temperatur, Trimming und mehr. SmartCraft Connect ermöglicht die Überwachung von bis zu vier Motoren gleichzeitig.

„Unser VesselView-Portfolio zeigt weiterhin eine außerordentlich gute Leistung im Markt, während wir unsere Integration mit Lowrance- und Simrad-Displays weiter stärken. Mit der Einführung von SmartCraft Connect reagieren wir auf die Anforderungen unserer Bootsfahrergemeinschaft und weiten das Mercury-Erlebnis auf Garmin- und Raymarine-Geräte aus“, sagte Rob Hackbarth, SmartCraft Product Category Director.

„Unser VesselView-System, das jetzt über SmartCraft Connect für Garmin- und Raymarine-Nutzer verfügbar ist, verfolgt alles und liefert Warnungen, wenn irgendeine Motormessung von der Norm abweicht. Dies gibt Bootsfahrern ein gutes Gefühl und sie können sich auf wichtigere Dinge konzentrieren, zum Beispiel die Zeit auf dem Wasser zu genießen“, sagte Hackbarth.

„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Mercury, um nahtlosen Zugang zur VesselView-Technologie von Mercury über die Raymarine-Palette der Axiom® MFDs zu bieten“, sagte Gregoire Outters, General Manager der Marke Raymarine bei FLIR. „Dank dieser umfassenderen Integration können Bootsfahrer ganz einfach wichtige Motorfunktionen direkt von ihren Axiom®-Displays aus überwachen und steuern. Sie ist jetzt kostenlos durch Herunterladen unserer neuesten LightHouse®-Software verfügbar.

„Wir freuen uns, mit Mercury zusammenzuarbeiten, um Motordatenfunktionen zu bieten, die unsere Kunden und OEMs angefragt haben“, sagte Dan Bartel, Garmin Vide President of Worldwide Sales. „VesselView-Kompatibilität bietet Bootsfahrern Zugriff auf die wichtigsten Mercury-Bootsinformationen direkt auf ihren Garmin-Displays für ein integrierteres und angenehmeres Erlebnis auf dem Wasser.“

Erfahren Sie mehr über SmartCraft Connect unter www.mercurymarine.com/smartcraftconnect.

http://www.mercurymarine.com/de/europe/news/mercury-smartcraft-connect-expands-vesselview-functionality-to-garmin-and-raymarine-displays-/