Dockline Blog

Zurück zu Dockline

So schützen Sie Ihr Boot vor Diebstahl

Das Gefühl, bestohlen worden zu sein, ist verheerend, aber Sie können ganz beruhigt sein, wenn Sie Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um einen Bootsdiebstahl zu verhindern.

Know-how
So schützen Sie Ihr Boot vor Diebstahl

In Europa werden jedes Jahr mehr als 10.000 Schiffe gestohlen. In manchen Fällen handelt es sich um ein am Dock festgemachtes Boot, aber in den meisten Fällen wird es an Land auf dem Anhänger gestohlen. Häufig geht es darum, Teile zu verkaufen, und ein Außenbordmotor ist äußerst schwierig zu verfolgen. Das Gefühl, bestohlen worden zu sein, ist verheerend, aber Sie können ganz beruhigt sein, wenn Sie Vorsichtsmaßnahmen ergreifen, um einen Bootsdiebstahl zu verhindern.

Verhinderung des Diebstahls auf dem Anhänger

Neun von zehn Bootsdiebstählen erfolgen, während es sich auf dem Anhänger befindet, und normalerweise, wenn es an einem Ort abgestellt ist, den Sie nicht als gefährlich einstufen würden. Aber es passiert, und es ist ein harter Kampf, Ihr Schiff wiederzuerlangen. Mithilfe dieser drei Tipps können Sie Ihr Boot sichern, während es sich nicht auf dem Wasser befindet.

Bewahren Sie Ihr Boot an einem sicheren Ort auf

Wenn sich Ihr Boot an Land befindet, macht es das Abstellen an einem sichtbaren Ort, wie z. B. einer Einfahrt, einem Dieb leichter, es anzuhängen und mitzunehmen. Sie sollten Ihr Boot stattdessen vor neugierigen Blicken entfernt in einer Garage abstellen. Es gibt sichere Lagermöglichkeiten, die überwacht werden, wenn Sie keinen Zugang zu einem versperrten Aufbewahrungsort haben.

Verwenden Sie eine Radkralle

Wenn Sie es im Freien abstellen müssen, befestigen Sie eine einstellbare Radkralle zum Anklemmen an einem der Anhängerräder. Die knallbunte Verriegelungsvorrichtung schreckt jeden vom Versuch ab, Ihr Boot und Ihren Anhänger einfach so fortzuschleppen, und das Entfernen der Vorrichtung dauert Zeit, was zu einer für den Dieb unangenehmen Exposition führt.

Installieren Sie ein Kupplungsschloss

Eine der einfachsten und unkompliziertesten Vorrichtungen, die Sicherheit für einen Anhänger, einschließlich Bootsanhänger, bietet, ist ein Kupplungsschloss. Dieses einfache Schloss verhindert, dass ein Dieb Ihren Anhänger schnell anhängt und wegzieht. Wenn sie Ihr Boot wirklich mitnehmen wollen, dauert es mehrere Minuten das Schloss abzuschneiden – Zeit, in der sie sich nach einem einfacheren Ziel umschauen könnten.

Dokumentieren Sie alles im und am Boot

Sie sollten eine vollständige Liste der gesamten Ausrüstung pflegen, die Sie an Ihrem Boot montiert haben, ob abnehmbar oder nicht, sowie der Wertgegenstände, die sich normalerweise darin befinden. Dies beinhaltet Sonareinheiten und Fish Finder, Angelruten und -rollen, PFDs, Flautenschieber und auch den Hauptmotor. Notieren Sie eine kurze Beschreibung, Hersteller, Modellnummer und Seriennummer, falls zutreffend. Wenn Ihr Boot gestohlen wird oder Ihre Habseligkeiten ausgeräumt werden, können die Behörden so versuchen, sie zu verfolgen. Es ist außerdem eine gute Idee, Elektronik und den Inhalt Ihres Schiffs in Ihre Bootsversicherung einzubeziehen.

Verhinderung von Bootsdiebstahl auf dem Wasser

Ganz gleich, ob Sie einen kurzen Stopp zum Abendessen anlegen oder Ihr Boot bis zum Wochenende in seiner Slipanlage ist, Bootsdiebstähle passieren auf dem Wasser. Hier sind drei Tipps, wie Sie sie verhindern.

Nehmen Sie die Schlüssel mit.

Eine gängige Praxis vieler Bootsfahrer besteht darin, den Schlüssel entweder in der Zündung oder irgendwo im Boot verstaut zu lassen. Das ist nie eine gute Idee. Dreiste Diebe brauchen nur Sekunden, um die Schlüssel zu finden, den Motor zu starten und fortzufahren. Immer, wenn Sie Ihr Boot im Wasser lassen – ob für Minuten, Stunden oder Tage – sollten Sie die Schlüssel mitnehmen. 

Lassen Sie keine Wertsachen im Boot

Wenn Sie Wertsachen im Boot haben – ein GPS-Gerät oder ein Sonar zum Beispiel – sollten Sie diese mitnehmen, wenn Sie das Boot verlassen. Ein böswilliger Dieb könnte Ihr Boot für eine schnelle Flucht stehlen, die Sachen mitnehmen, an denen er interessiert ist, und Ihr Boot irgendwo stehen lassen, wo Sie es nicht finden.

Legen Sie in einem gut beleuchteten Bereich an

Kriminelle arbeiten oft im Schutz der Dunkelheit. Deshalb sollten Sie Ihr Boot in einem Bereich mit reichlich Beleuchtung festmachen. Wenn Ihre Slip-Anlage nicht gut beleuchtet ist, können einige bewegungsaktivierte Lichter an Deck ihre Absicht zunichte machen, Ihr Boot oder Ihren Motor zu stehlen, da ihre Aktivitäten von anderen beobachtet werden können.

Installieren Sie das 1st Mate-Diebstahlschutzsystem

Ganz gleich, ob Sie sich an Land oder auf dem Wasser befinden, das 1st-System kann frustrierende Diebstähle verhindern. Wenn es aktiviert ist, deaktiviert 1st Mate den Motor und verhindert seinen Start, ganz gleich, wie sehr sich der Dieb auch bemüht. 1st Mate verhindert nicht nur die meisten potenziellen Diebstähle, die GPS-Funktion von 1st Mate kann den Behörden auch helfen, Ihr Schiff oder Ihren Motor zu finden, sollte doch einmal ein Diebstahl passieren. Keine Angst – wenn Sie einem Freund oder einem Familienmitglied Ihr Boot leihen möchten, können Sie diese andere Person autorisieren, es zu starten.

Wenn Sie mehr über 1st Mate erfahren oder einen Händler für den Kauf finden möchten, besuchen Sie 1stMate.com.

Zurück zu Dockline
http://www.mercurymarine.com/de/de/dockline/how-to-protect-your-boat-against-theft/?page=2&article_type%5B%5D=how-to