Dockline Blog

Zurück zu Dockline

So entlüften Sie das Kraftstoffsystem Ihres Außenbordmotors

Das Entfernen der Luft aus der Kraftstoffleitung ist für das Starten Ihres Motors unerlässlich.

Know-how
How to prime your outboards Fuel System

Außenbordmotoren sind heute moderne Wunderwerke, geboren aus Präzisionstechnik und Generationen der Innovation. Sie sind leise, zuverlässig und effizient und sie wurden speziell geschaffen, um Menschen zu helfen, die Tage auf dem Wasser jahrelang stressfrei zu genießen.

Sie haben ein gemeinsames Band mit den ersten jemals gebauten Außenbordmotoren oder jedem anderen Verbrennungsmotor, denn: Sie benötigen Kraftstoff für Start und Betrieb. In diesem Blog erfahren Sie, wie Sie Ihr Kraftstoffsystem entlüften – das heißt, die Luft aus der Kraftstoffleitung entfernen –, sodass der Motor sofort startet, wenn Sie den Zündschlüssel drehen oder am Seil ziehen.

Mercury FourStroke-Außenbordmotoren mit 60 PS und weniger sind mit einem Pumpball ausgestattet, einem Gummiball ungefähr von der Größe und Form eines Hühnereis, der sich in der Kraftstoffleitung zwischen dem Kraftstofftank und dem Motor befindet.

1. Schließen Sie zuerst die Kraftstoffleitung an den Motor an, sollte sie nicht bereits angeschlossen sein.

2. Pumpen (drücken) Sie den Ball wiederholt, bis er fest ist. Dafür sind üblicherweise einige Pumpvorgänge nötig.

3. Wenn der Ball fest ist, ist die Leitung voll und Sie können den Motor starten.

Wenn Ihr Mercury FourStroke-Außenbordmotor 75 PS oder mehr hat, entlüftet die elektrische Kraftstoffpumpe an Bord das Kraftstoffsystem für Sie. Drehen Sie einfach den Zündschlüssel in die Position „Run“ und warten Sie. Sie hören einen Piepton, gefolgt vom Geräusch der laufenden Kraftstoffpumpe. In nur wenigen Sekunden entfernt die Pumpe die Luft aus der Kraftstoffleitung und Sie können den Motor starten.

Wenn Sie nicht genau wissen, wie Sie Ihr Kraftstoffsystem entlüften, finden Sie genauere Anweisungen in Ihrer Betriebsanleitung. Oder wenden Sie sich an Ihren autorisierten Mercury-Händler vor Ort, um eine kurze Einweisung zu erhalten.

Zurück zu Dockline
http://www.mercurymarine.com/de/de/dockline/how-to-prime-your-outboards-fuel-system/